schliessen

Hammer Coaster, findest Du nicht auch?

 
 
 
 
Baustellen Logbuch

Das beeindruckende Zusammenspiel

Das beeindruckende Zusammenspiel

schliessen


Das beeindruckende Zusammenspiel geometrischer Linien und cleaner Farben sorgt für einen futuristischen Eindruck, der nicht nur beim Betreten des Preshow-Bereichs, sondern auch im gesamten Themenbereich um die Attraktion herum herrscht.

Bei diesem Anblick sollte es jedem Kadetten bereits unter den Nägeln brennen auf Mission zu gehen.
schliessen

Das ist einfach intergalaktisch!

Das ist einfach intergalaktisch!

schliessen


Mit unserer neuen Attraktion Star Trek™: Operation Enterprise, die im Laufe dieses Frühjahres eröffnen wird, haben wir es auf das Cover der Euro Amusement Professional geschafft.
Eine kurze Leseprobe vom ausführlichen Bericht gibt’s unter http://viewer.eap-magazin.de/15060/EuroAmusement_Professional_3-2017-Leseprobe.html.
schliessen

Wir lauschen den erhabenen Klängen

Wir lauschen den erhabenen Klängen

schliessen


Wir lauschen den erhabenen Klängen unseres brandneuen Star Trek™: Operation Enterprise Soundtracks...

Wir lauschen den erhabenen Klängen unseres brandneuen Star Trek™: Operation Enterprise Soundtracks, der exklusiv für unsere neue Attraktion vom 70-köpfigen Budapester Philharmonie-Orchester eingespielt wurde. Kommt mit auf eine faszinierende Reise durch dieses einmalige Musik-Projekt.

schliessen

Ein weiterer Meilenstein ist gesetzt

Ein weiterer Meilenstein ist gesetzt

schliessen


Ein weiterer Meilenstein für Deutschlands intergalaktischstes Bauprojekt ist gesetzt. Heute erfolgte die offizielle Übergabe des Triple-Launch-Coasters durch Mack Rides an unseren Geschäftsführer Thorsten Backhaus.
schliessen

Heute haben die Konstrukteure vom TÜV...

Heute haben die Konstrukteure vom TÜV...

schliessen


Heute haben die Konstrukteure vom TÜV unsere Shuttles freigegeben. Geordi La Forge wird sich von nun an höchstpersönlich darum kümmern, dass die Shuttles auf den richtigen Kurs gebracht werden, bevor Ihr die Möglichkeit bekommt, Eure Rettungs-Mission anzutreten.
schliessen

So langsam kann man erahnen...

So langsam kann man erahnen...

schliessen


So langsam kann man erahnen, wo die Kadetten demnächst ausgebildet werden, um auf Ihre alles entscheidende Rettungsmission zu gehen. In der Starfleet Academy taucht jeder Kadett tief ein in das Star Trek Universum. Bist auch Du bereit für Deine erste Mission?
schliessen

Klänge wie aus einer fernen Galaxie

Klänge wie aus einer fernen Galaxie

schliessen


Klänge wie aus einer fernen Galaxie erreichen die Konstrukteure im Alpha-Quadranten, denn das 70-köpfige Budapester Philharmonie-Orchester spielt den exklusiv für unsere Attraktion von IMAscore komponierten Soundtrack ein.
schliessen

Und das ist Deine Mission

Und das ist Deine Mission

schliessen


Als frisch ausgebildeter Starfleet Kadett beamst Du Dich vom Transporterraum eines Nachbarschiffes auf die verwaiste Enterprise...

um Dich in kleinen Shuttles der grössten Herausforderung Deines Lebens zu stellen: durchbrich in einer atemberaubenden Rettungsmission die Schutzschilde des Borg-Schiffes und zerstöre die Hauptsysteme. Nur dann ist die Crew der Enterprise gerettet und – die Holodeck-Mission erfolgreich ausgeführt.

schliessen

Test-Mission

Test-Mission

schliessen


Nach dem erfolgreichen Einbau der Shuttles in den vergangenen Wochen, konnten diese bereits auf eine erste unbemannte Test-Mission geschickt werden. Aber auch im anderen Teil des Alpha-Quadranten wird fleißig gewerkelt: Massive Stahlträger, meterlange Kabelstränge und unzählige Gips-Karton Platten lassen vermuten, dass hier etwas Großes entsteht…
schliessen

Vorbei am Warpkern Richtung Top Hat

Vorbei am Warpkern Richtung Top Hat

schliessen


Vorbei am Warpkern Richtung Top Hat, im Sinkflug durch Inversionen wie aus einem Paralleluniversum und...

solang es die Tarnvorrichtung zulässt, mit Blick auf den ehemaligen Marienhof, der bereits zum jetzigen Zeitpunkt kaum mehr wiederzuerkennen ist.

schliessen

Mit viel Fingerspitzengefühl

Mit viel Fingerspitzengefühl

schliessen


Mit viel Fingerspitzengefühl und zur Hilfenahme von intergalaktischem, turboliftartigem Hebegerät wurden die Shuttles in die Maintenance-Halle gehoben. Unter den strengen Augen von Chefingenieur Geordi La Forge bereitet man sie nun auf ihre erste Mission vor.
schliessen

Verbindungskorridore zwischen den einzelnen Sektionen

Verbindungskorridore zwischen den einzelnen Sektionen

schliessen


Hier haben unsere Konstrukteure bereits beachtliche Verbindungskorridore zwischen den einzelnen Sektionen und der Brücke erstellt. Auch am zukünftigen Standort der „Star Fleet Academy“ wird mit Hochdruck daran gearbeitet, im Jahr 2161 die ersten Kadetten begrüssen zu dürfen.
schliessen

Einschusslöcher in den Fassaden

Einschusslöcher in den Fassaden

schliessen


Einschusslöcher in den Fassaden und zersprungene Fenster lassen nur erahnen, welche dunklen Mächte hier gewütet haben müssen. Glücklicherweise sind unsere Konstrukteure bereits fieberhaft mit dem Wiederaufbau beschäftigt, denn hier erwartet Euch demnächst ein Ort intergalaktischer Koinzidenz.
schliessen

Wir reisen zurück bis zur Sternzeit -306583.5610200365

Wir reisen zurück bis zur Sternzeit -306583.5610200365

schliessen


Wir reisen zurück bis zur Sternzeit -306583.5610200365, dem Zeitpunkt, an dem die Bauarbeiten an der Hardware für den weltweit einzigen Star Trek™ Coaster begannen. Erlebt 171 Tage zusammengefasst in intergalaktischen 4 Minuten.

schliessen

Gigantischer Destruktionsstrahl

Gigantischer Destruktionsstrahl

schliessen


Mit einem gigantischen Destruktionsstrahl zerlegte man das Gebäude in Scheiben und entmaterialisierte es anschliessend. Hier scheint viel Raum für ein Paralleluniversum zu entstehen...
schliessen

Die Sound-Ingenieure vom Planeten IMAscore

Die Sound-Ingenieure vom Planeten IMAscore

schliessen


Die Sound-Ingenieure vom Planeten IMAscore arbeiten bereits fieberhaft am neuen Soundtrack für Star Trek™: Operation Enterprise. Intergalaktische Orchesteraufnahmen werden dafür sorgen, dass Ihr auch auditiv in neue Sphären katapultiert werdet.
schliessen

Intergalaktische Fortschritte

Intergalaktische Fortschritte

schliessen


Mittels Kommunikator melden unsere Konstrukteure weitere intergalaktische Fortschritte im Bereich des Loading Docks: Ein in diesem Universum einzigartiger horizontaler Turbolift verbindet es nun mit der Galaxie. Mittels Energieleitung wird er vom Antimaterie-Reaktor gespeist.
schliessen

Wie der Trikorder bereits vermuten liess

Wie der Trikorder bereits vermuten liess

schliessen


Wie der Trikorder bereits vermuten liess, ist dieser Streckenverlauf eine echte Herausforderung für jedes Mitglied der Sternenflotte. Pille und Spock empfehlen daher allen interessierten Rekruten, sich vor Antritt der ersten Mission im nächsten Jahr dieses Video anzusehen.

schliessen

Nun arbeiten alle verfügbaren Rekruten daran

Nun arbeiten alle verfügbaren Rekruten daran

schliessen


Nun arbeiten alle verfügbaren Rekruten daran, den Antimaterie-Reaktor mit dem Subraumkatapult zu verkabeln und die Trägheitsdämpfer am Ende der Shuttle-Strecke zu installieren.
schliessen

Warp-Antrieb

Warp-Antrieb

schliessen


Wir wussten ja von unseren extraterrestrischen Konstrukteuren, dass der Warp-Antrieb unseres Launch Coasters die Raum-Zeit krümmen würde, aber dass sich nun auf Deutschlands intergalaktischster Baustelle auch die Schienenelemente in sphärischer Höhe verbiegen, muss am bereits installierten Antimaterie-Reaktor liegen.
schliessen

Vom Warpkern über den Top Hat bis hin zum Turbolift

Vom Warpkern über den Top Hat bis hin zum Turbolift

schliessen


Vom Warpkern über den Top Hat bis hin zum Turbolift: Wir haben alle wichtigen Streckenelemente, die in der letzten Woche fertiggestellt wurden, in einem intergalaktischen Video für Euch zusammengestellt.

schliessen

Wie ein Turbolift in ferne Galaxien

Wie ein Turbolift in ferne Galaxien

schliessen


Wie ein Turbolift in ferne Galaxien – so ragt das höchste und in Europa einzigartige Streckenelement unseres Launch Coasters in den Himmel. Bei diesem Anblick wäre selbst Spock ins Schwärmen geraten…
schliessen

Mission Top Hat completed

Mission Top Hat completed

schliessen


Mission Top Hat completed: Ein emotionaler Moment auf Deutschlands intergalaktischster Baustelle: Heute wurde ein weiteres signifikantes Streckenelement fertiggestellt. Der imposante Top Hat unseres warpgetriebenen Launch Coasters ragt nun majestätisch in den Himmel.
schliessen

Bei CBS im fernen Los Angeles

Bei CBS im fernen Los Angeles

schliessen


Bei CBS im fernen Los Angeles wurde mit interstellarer Kreativität an einem Logo für dieses einzigartige Projekt gearbeitet.

Die Herausforderung für das Kreativ-Team in den USA bestand zum einen darin, den hohen Star Trek™ Wiedererkennungswert zu wahren, aber auch ein Kernelement der späteren Storyline in das finale Layout zu implementieren.

schliessen

Zahlreiche Tarnvorrichtungen wurden entfernt

Zahlreiche Tarnvorrichtungen wurden entfernt

schliessen


Zahlreiche Tarnvorrichtungen wurden entfernt, sodass wir nun einen freien Blick auf bereits fertiggestellte Elemente haben. Ein wichtiger Bestandteil des Warpkerns ist montiert und lässt erahnen, von wo aus Ihr im Auftrag der Sternenflotte ins Universum katapultiert werdet.
schliessen

Höchste „Geburtstagskerze“

Höchste „Geburtstagskerze“

schliessen


Anlässlich des 50. "Star Trek™"-Jubiläums haben wir uns deshalb überlegt, die wahrscheinlich höchste „Geburtstagskerze“ aufzustellen und im Delta-Quadranten vor dem Filmmuseum ausreichend Platz zu schaffen, um für die Ankunft der U.S.S. Enterprise in der Saison 2017 gerüstet zu sein!
schliessen

Produktionsfortschritt

Produktionsfortschritt

schliessen


Wir haben für Euch einen Blick in die Werkshallen von Mack Rides geworfen

um uns vom Produktionsfortschritt des neuen Coasters Star Trek™: Operation Enterprise zu überzeugen. Die ersten Schienenteile sind bereits gebogen und montiert und warten auf ihren Transport in den Movie Park Germany.

schliessen

Achterbahn mit der offiziellen Star Trek™ Lizenz

Achterbahn mit der offiziellen Star Trek™ Lizenz

schliessen


Als einziger Freizeitpark weltweit erhält Movie Park Germany 2017 eine Achterbahn mit der offiziellen Star Trek™ Lizenz.

Als zweithöchstes Bauwerk im Park wird Euch der Launch-Coaster mit einem europaweit einmaligen Fahrelement und Warpgeschwindigkeit in neue Sphären beamen.

schliessen